Abschied Zurück Impressum vertonte Gedichte

Abschied


Du hältst meine Hand,

ich fühl Deine Wärme.

Schon bald wirst Du gehen,

lässt mich einsam zurück. 


Ich sehe die Sonne,

ihr Licht fällt ins Zimmer,

ich kann sie nicht spüren,

voll Schmerz ist Dein Blick.

 

Du lächelst noch einmal

mich liebevoll an,

eine letzte Umarmung,

Geborgenheit atmen.
 
Verweilen will Sehnsucht
im Herzschlag des andern.
Doch ist keine Hoffnung,
das Jetzt fest zu halten.

Der Moment ist vergangen.

Die Zeit kehrt zurück,
schreitet wieder voran,
geht auf neuen Wegen,
trennt unsere Seelen.







© Gabriele Leson-Lehnard