Gedicht gesprochen von:

Claus de Crau


MUSIK : Sheevón

http://www.sheevon.com

Liebe Zurück Impressum vertonte Gedichte



Frühling


Wo sanft sich
der Frühling
mit dem Südwind
vereint
und kühler
Morgentau
silbrig glänzend
schimmert
im frühen Licht,
leg ich mich
in deine

warme Stimme,
mich zu erden,
halte die Zeit an,
uns
zu säen,
lasse mich

fallen
in dein Wort,
das groß genug ist,
Liebe

zu beschreiben.










© Gabriele Leson-Lehnard